Rote Bete - alte Gemüsesorten werden zum Liebling in der Küche!

Rote Bete bekommt wieder mehr Beachtung in der Küche.

Wer kennt sie nicht, die russische Suppe „Borschtsch“ oder den roten Heringssalat. Rote Bete ist eine alte Gemüsesorte die sehr gerne als roter Farbstoff verwendet wird. Aber das ist nicht alles was sie kann.

Die kleine runde Bete, auch Knolle genannt, ist ein Allrounder und eine echte Powermaschine. Sie findet sich im Salat, als Gemüsebeilage, in Suppen oder auf dem Grill wieder. Die kleine runde Knolle gibt es als rote, geringelte und gelbe Bete. Geschmacklich sind sie leicht erdig, süß und fruchtig.

Rote Bete und ihre Blätter besitzen sehr gute Inhaltsstoffe, wie Betanin, Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium, Vitamine wie A, B, C und Folsäure. Diese Inhaltsstoffe sollen sich auf den Stoffwechsel wie auch auf andere Krankeitsbilder positiv auswirken.

Somit gute Gründe diese kleine, runde Knolle frisch zu verarbeiten.


Hier finden Sie weitere Beiträge und Rezeptideen mit Rote Bete: